Apotheker sollen stärker in das geplante E-Health-Gesetz eingebunden werden. Dafür sprach sich der Bundesrat bei einer ersten Beratung aus.

So sollen die im Gesetzestext vorgesehenen Medikationspläne nicht nur von einem Arzt, sondern auch von Apothekern erstellt und aktualisiert werden können. Der Patient kann dabei zwischen Arzt oder Apotheker wählen. Bislang sieht der Entwurf nur eine Assistentenrolle der Apotheker bei der Ergänzung der OTC-Medikation vor.

ERSTELLUNG VON MEDIKATIONSPLÄNEN: BUNDESRAT WILL #APOTHEKER STÄRKER IN #EHEALTHGESETZ EINBINDEN Klick um zu Tweeten